Zum Hauptinhalt springen

Change Management

Professionelle Begleitung von Veränderungen

Unser Change-Erfolgsrezept: Den Wandel moderieren und Menschen begeistern

Der überwiegende Anteil der Menschen in Unternehmen ist nicht nur formal, sondern vor allem mental abhängig beschäftigt und in tradierten Systemen und Verhaltensmustern verankert. Veränderungen in Unternehmen lösen einen umfassenden kulturellen Wandel aus, der situationsgerecht durch gezielte Maßnahmen effektiv beeinflusst werden kann.

Die Mitarbeitenden benötigen vertrauenswürdige Lotsen, die sie rational überzeugen und emotional mitreißen, um sich von Routinen zu lösen und für das Unerwartete der Zukunft zu begeistern. Die Consultants der Radermacher & Partner GmbH begleiten seit mehr als 30 Jahren erfolgreich weitreichende Veränderungen bei international agierenden Unternehmen und Konzernen. Zwei wesentliche Hintergründe erweitern dabei unser Leistungsangebot und Erfahrungsspektrum im Change Management sukzessive: Die zunehmende Anzahl von Zusammenschlüssen mehrerer Unternehmen zu einer organisatorischen Einheit und disruptive Innovationen, die Produkt- und Prozessstrukturen in den Unternehmen radikal erneuern.

  • Post Merger Integration: Post Merger Integration (PMI) ist die fusionsgefolgte Integrationsphase, in der Prozesse und Strukturen durch Zusammenlegung mindestens zweier Gesellschaften neu geordnet werden. Wir begleiten solche Integrationsphasen intensiv durch maßgeschneiderte Projekte und Programme.
    • Zunächst erfolgt die Konstituierung des Integrationsprojektes/ -programms mit einigen Leistungsträgern aus beiden Organisationen zur Erarbeitung des Integrationsplans.
    • Aufgaben, Kompetenz- und Verantwortungsbereiche der Führungsorganisation müssen neu definiert werden, um Verunsicherung und Interpretationsspielraum zu vermeiden.
    • Es folgen Auswahl und Besetzung der Führungsebenen mindestens der ersten und zweiten Unterstellungsebene. Diese Führungskräfte tragen die Mitverantwortung für die gelungene Integration.
    • Change Management dient der Mobilisierung der Mitarbeiterschaft und damit der nachhaltigen Absicherung der gewünschten Effekte. Je nach Ausmaß der Veränderung ist dies ein mehrjähriger Prozess.
    • Die Verzahnung des operativen Geschäfts aller beteiligten Gesellschaften und Neugestaltung der Prozesse zur gemeinschaftlichen schlanken Leistungserbringung wird mit der organisatorischen Neubesetzung gestartet.
       
  • Digitalisierung – Industrie 4.0: Unsere Volkswirtschaft ist auf dem Weg in eine digitale Wissensgesellschaft. Rasant voranschreitende Veränderungen nehmen ein zuvor nicht dagewesenes Ausmaß an.
    • Straßen- und Schienenfahrzeuge steuern sich (teil-)autonom durch den Verkehr. Die Kapazitätsnutzung der Infrastrukturen steigt und der Einfluss des Menschen als größter Risikofaktor wird reduziert.
    • Mensch-Roboter-Kooperationen kollaborieren auf flexiblen Montage-Inseln und fertigen in kurzer Zeit Unikate nach Kundenwunsch. Starre, getaktete Fertigungsstraßen verlieren an Bedeutung, Computer übernehmen die Materialwirtschaft in Eigenregie.
    • Dreidimensionale Werkstücke werden in additiven Fertigungsverfahren gedruckt. Aufwendiger Formenbau fällt weg, Materialverluste bei der Herstellung entstehen kaum noch.

Bewährter Mix: Einsatz von Change Management bei Radermacher & Partner

Aus den vielen existierenden Change-Modellen haben wir aus unserer jahrzehntelangen Praxis einen eigenen Werkzeug-Mix etabliert, mit dem sich die unterschiedlichen Situationen von der Konzeption bis hin zur operativen Umsetzung hervorragend begleiten lassen.

  • Strategieentwicklung/ -vermittlung
  • Stakeholder-Management
  • Kommunikation
  • Begleitung
  • Training
  • Monitoring

Mit unserem interdisziplinären Team, dem unter anderem auch Kommunikationswissenschaftler sowie pädagogisch und psychologisch ausgebildete Consultants angehören, decken wir das gesamte Leistungsspektrum des Change Managements persönlich ab.