Neuigkeiten von Radermacher & Partner

Our most emotional projects: Technical task force „Combino“

Heute vor genau 16 Jahren: Quality Engineering zur Modifizierung einer innovativen Straßenbahn mit folgenreichem Konstruktionsfehler

Vor 16 Jahren -am 18.05.2004- gab die internationale Presse bekannt, dass der Siemens-Konzern alle 450 Straßenbahnen des Typs „Combino“ grundlegend nachbessern muss. Wobei nachbessern nach damaliger Erkenntnis einen Komplettumbau bedeutete, denn es sollte bis aufs Räderwerk alles ausgetauscht werden. 2004 berief Siemens dann die Consultants von Radermacher & Partner in die Task force zur Modifizierung der Straßenbahn „Combino“. Mehrere hundert weltweit ausgelieferte Fahrzeuge der Niederflur-Straßenbahn mussten nachträglich ertüchtigt werden.

Ein folgenreicher Konstruktionsfehler legt den Combino lahm

Was war passiert? Unsere Quality-Engineering-Experten fanden ein grundsätzlich innovatives Fahrzeugkonzept vor. Der Combino war als Antwort auf den Preisdruck am Markt als Niederflur-Straßenbahn in Modulbauweise für eine ökonomischere industrielle Großserienfertigung konzipiert. Die aus Aluminium in Leichtbauweise gefertigten Fahrzeuge waren bereits weltweit ausgeliefert, als sich ein folgenreicher Konstruktionsfehler bemerkbar machte: Bei den geschraubten Aluminiumrahmen hatten sich Verbindungen gelöst, an einigen der Wagen zeigten sich sogar Risse in Verbindungen zwischen Dach und Seitenwand. Die Folge: Flotten mit erst vergleichsweise kleiner Laufleistung mussten vorübergehend stillgelegt werden. Die individuelle Ertüchtigung der in zahlreiche Städte weltweit ausgelieferten Fahrzeuge dauerte einige Jahre und war eine anspruchsvolle Aufgabe für den Konzern. Doch SIEMENS wäre nicht SIEMENS, wenn der Konzern sich nicht ausdauernd zeigen könnte und für große Herausforderungen auch maßgeschneiderte Lösungen finden würde.

Dank Quality Engineering zurück auf die Straße

Nun ging es darum, möglichst schnell die Ursachen des Konstruktionsfehlers zu identifizieren und Maßnahmen zur Ertüchtigung der Straßenbahnen umzusetzen. Die Quality-Engineering-Experten von Radermacher & Partner unterstützten Siemens beim Projektmanagement zur Reparatur der Fahrzeuge. Unter anderem erstellten wir die Konzepte für das Standort- und Kapazitätsmanagement sowie die Logistik für die Reparaturphase. Eine spannende Erfahrung und ein echtes Lehrstück für alle beteiligten Ingenieure!

Foto: Mauritsvink / Public domain

2020 ist ein Jubiläumsjahr für Radermacher & Partner. Vor 33 Jahren, im Dezember 1987, wurde unsere Firma gegründet. Dies nehmen wir zum Anlass für einen ganz persönlichen Rückblick auf die vergangen drei Jahrzehnte. In „our most emotional projects“ erinnern wir uns an besondere Beratungsprojekte und Meilensteine unserer Firmengeschichte.