Neuigkeiten von Radermacher & Partner

Fiber optic sensing als Chance für Predictive Maintenance

Sensonic hat heute in der malerischen Barockstadt Schärding in Oberösterreich am Inn unweit von Passau ihr neues, hochmodernes Büro eingeweiht.

Konzepte aus neuen Arbeitswelten geprägt von einem Höchstmaß an Selbstorganisation, persönlicher Freiheit, Agilität sowie Leidenschaft für Technologieentwicklung finden hier Anwendung. Wir von Radermacher & Partner unterstützen das internationale Sensonic-Team mit Start-up-Spirit seit 2021 bei ihrer Geschäftsentwicklung im Sektor Eisenbahn.

Ihre faseroptischen Sensoren überwachen Eisenbahn-Infrastruktur 24/7 live und senden Benachrichtigungen über Ereignisse und Aktivitäten, die im Umfeld des Glasfaserkabels an der Schieneninfrastruktur stattfinden. Dieses Verfahren hilft Infrastrukturbetreibern sich entwickelnde Anomalitäten frühzeitig zu erkennen oder Ereignisse rasch zu lokalisieren, z.B. sich anbahnende Schienenbrüche oder Kurzschlusslokalisierungen bei der Oberleitung. Dabei stellt die Umwandlung großer Datenmengen in umsetzbare Informationen in Echtzeit die große Herausforderung dar. Dafür entwickelt Sensonic eigens Algorithmen und trainiert sie mit neuesten Ansätzen des maschinellen Lernens und Erkenntnissen der künstlichen Intelligenz.

Wir als Consultants sind uns vollkommen sicher, hier steckt großes Potenzial für das Thema „prädiktive Instandhaltung“.

Foto vlnr: Dr. Ralf Kunz, Senior Project Manager bei Radermacher & Partner, Christian Pucher, CEO der Sensonic GmbH; Dr. Hans-Josef Mayer, CEO der Radermacher & Partner GmbH