Bemerkenswertes von Radermacher & Partner

Digitale Weichensensorik auf Basis künstlicher Intelligenz (KI)

Wir feierten die Ausweitung der Betriebserprobung der "Digitalen Weiche 2.0" im Hochleistungsnetz der DB InfraGO AG mit allen Projektbeteiligten.

Umsetzungskompetenz im Rollout digitaler Projekte gesucht

Vor über einem Jahr hatten wir die kritische Frage gestellt, ob wir beim Infrastrukturausbau von gigabitfähigen Netzen noch „on track“ sind.

BMW E30, eine echte Stilikone der Automobilgeschichte

Unser Firmengründer Dr.-Ing. Karlheinz Radermacher schloss 1982 als F&E-Vorstand der BMW AG die Serienentwicklung des E30 ab.

Besuch in Starnberg: BMW 502 Coupé von 1955 (1 off 24)

Herzlichen Dank an Herrn Schneider für den heutigen Ausflug in seinem BMW 502 Coupé von Starnberg zum Schoss Berg und zurück!

Nachruf: Burkard Bovensiepen verstorben

Am 12. Oktober 2023 ist der Alpina-Gründer im Alter von 87 Jahren verstorben. Er hat 10 Jahre sehr eng mit unserem Firmengründer zusammengearbeitet.

Arbeitsplatzergonomie: Die nächste Sitzposition ist die beste

Heute begleitete uns eine engagierte Trainerin der gesetzlichen Unfallversicherung und Verwaltungs-Berufsgenossenschaft VBG direkt am Arbeitsplatz.

Unser Karlheinz und der BMW M1, Rennsportwagen der Superlative

Unser Firmengründer Dr.-Ing. Karlheinz Radermacher war in den 70er Jahren an der Entwicklung des legendären BMW M1 beteiligt.

Unser Firmengründer entwickelte die 1. Generation des 3er-BMW

Anlässlich der Jährung des Geburtstags von Dr.-Ing. Karlheinz Radermacher am 10. August erinnern wir an sein bedeutendes Lebenswerk, den E21.

Wir gratulieren der FIVA zu zehn Jahren „Charta von Turin“

Vor genau 10 Jahren erschien die von der Fédération Internationale des Véhicules Anciens (FIVA) verabschiedete „Charta von Turin“.

Radermacher-Gruppe erhält „Platin“-Status von EcoVadis

Die aktuelle Bewertung unserer Sustainability-Aktivitäten aus dem November 2022 toppte alles bisher Erreichte, eine extrem hohe Auszeichnung!